Ökonomie

Ökonomischer Vorteil

Der german slider wurde über 20 Jahre erfolgreich entwickelt und ist das erste Fahrzeug seiner Art sowie das einzige selbststabilisierende und somit sicherste Bodeneffektfahrzeug der Welt.

In seiner ökonomischen Effizienz hat der german slider ein absolutes Alleinstellungsmerkmal: Durch die effektive Nutzung des Bodeneffekts in Kombination mit einer eigens entwickelten Aerodynamik und der Verwendung modernster Materialien kann der Slider – im Vergleich zu herkömmlichen Wasserfahrzeugen und selbst bei Nutzung konventioneller Antriebe – 70-90% Treibstoff einzusparen und dies bei gleichzeitiger und wesentlicher Erhöhung der Fahrzeug-geschwindigkeit um ein Vielfaches. Somit sind, abhängig von der jeweiligen Fahrzeuglänge, Geschwindigkeiten von über 400 km/h möglich.

Der german slider fährt in drei verschiedenen Geschwindigkeitsstufen: Verdrängung, Gleiten und Schweben oder ›Flairen‹. Bis zum Erreichen des Flair-Modus fährt er 1-3 Minuten wie ein herkömmliches Motorboot, um dann den Bodeneffekt optimal auszunutzen, und bewegt sich schwebend knapp über der Wasseroberfläche, wodurch Wasserverdrängung komplett vermieden wird. Somit benötigt das Bodeneffektfahrzeug eine wesentlich geringere Antriebsleistung, was den Einsatz von Elektomotoren oder Wasserstoff-Antrieben sehr zeitnah möglich macht. Durch die wesentlich höheren Geschwindigkeiten, die die Fahrzeuge erreichen, sowie den geringen Treibstoffverbrauch verkürzen sich die die Fahrt- und Reisezeiten erheblich, die Reichweiten der Fahrzeuge werden größer und somit der Transport effizienter und komfortabler. Die im Vergleich zu konventiellen Wasserfahrzeugen viel flexibleren Einsatzmöglichkeiten sowie die günstigeren Wartungskosten tragen ebenfalls zur Attraktivität der Slider bei.

Kontaktieren Sie uns: